+49-(0)89/12162500

Unfallgutachten München

Für Sie da, wenn's kracht
Unabhängiger KFZ Gutachter
Zuverlässig & schnell
100% neutral

Kontakt

Unfallgutachten in & um München

Sie sind in einen Unfall verwickelt? Kein Problem, wir sind für Sie da! Die Erfahrung aus über 30 Jahren hat uns einiges gelehrt. Dieses Wissen und KnowHow wollen wir an Sie weitergeben. Der Ablauf eines Unfallgutachtens bei uns verläuft ungefähr so:

Termin

 

Kontakt

 

Glühbirne

 

Vor allem bei einem Unfall ist es unabdingbar, dass Sie Bescheid wissen! Daher haben wir Ihnen das Wichtigste zusammengestellt:


Alles, was Sie über Unfallgutachten wissen sollten

 


Warum ein Unfallgutachten?

Wenn Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall geraten sind und Ihr Fahrzeug Schäden davongetragen hat, sollten Sie unbedingt einen KFZ Gutachter mit einem Unfallgutachten beauftragen. Das hat verschiedene Gründe:

1. Sie stehen unter Beweispflicht, wenn Sie Ihre Schadensansprüche durchsetzen wollen. Bei dieser Beweisführung helfen wir Ihnen gerne!

2. Bestehen Sie auf Ihren eigenen unabhängigen Gutachter! Ein unabhängiger Kfz Gutachter arbeitet nicht im Auftrag von Versicherungen sondern in Ihrem Auftrag! Mehr dazu…

3. Sollte der Unfallhergang nicht klar nachvollziehbar sein, kann der Kfz Gutachter eine Unfallrekonstruktion vornehmen.

Übrigens: Auch bei kleineren Schäden lohnt es sich oft, einen Kfz Gutachter hinzuzuziehen, denn selbst wenn es sich um einen Bagatell-Schaden handelt ist das für den Laien oft nicht direkt zu erkennen. Schon kleine Kratzer im Lack kann heute schon mehr als 750 € kosten! 

 


Wie viel kostet ein Unfallgutachten?

Was ein Unfallgutachten kostet, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, denn die Kosten eines Unfallgutachtens orientieren sich an der Höhe des Schadens. Je größer und komplexer der Schaden, desto höher fällt das Honorar für den Gutachter aus. Allerdings verringert sich der Prozentsatz der Kosten je höher der Schaden ausfällt.

Ein Beispiel: 

Wenn der Schaden bei 1.000 € liegt und der Anteil des Gutachter-Honorars bei 25 % beträgt, dann kostet das Gutachten 250 €.

Bei einem Schaden von 10.000 € und einem Anteil von 7 % kostet das Gutachten letztendlich 700 €.

Aber keine Angst: wenn Sie der Geschädigte sind, zahlt die Versicherung!

 


Unfallgutachten – Wer zahlt?

Das kommt immer darauf an, wer an dem Unfall schuld ist. Sollte der Schaden an Ihrem Auto ein Fremdverschulden sein, greift die Haftpflicht des Unfallverursachers. Denn die Kosten des Kfz Gutachters gehören zu den Schadenskosten.

Sie haben als Unfall-Geschädigter nach § 249 BGB das Recht auf Erstattung aller Kosten, die zur Wiederherstellung des Zustands vor dem Unfall anfallen. Es sollten folgende Kosten übernommen werden, damit Ihnen keine Nachteile entstehen:

  • Abschlepp- und Bergekosten
  • Gutachterkosten
  • Rechtsanwaltskosten
  • Reparaturkosten
  • Nutzungsausfall (wenn Sie keinen Mietwagen nehmen)
  • Mietwagenkosten
  • Und eine Auslagenpauschale

 

Allerdings bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel

→ Wenn es sich um ein Bagatellschaden handelt, dann übernimmt die Versicherung selten die Gutachter-Kosten, wegen „Unverhältnismäßigkeit“. Allerdings reist ein Kostenvoranschlag des Gutachters oft aus.

→ Wenn Sie bei der Behebung des Schadens unnötige Kosten verursachen, dann zahlt die Versicherung den Schaden ebenfalls nicht.

→ Sollten die Gutachtenkosten unangemessen hoch sein, kann die Versicherung ablehnen diese zu zahlen.

 

Sind sie selbst an dem Unfall schuld, wenn also ein Kaskoschaden vorliegt, dann schickt Ihre Versicherung oder der Geschädigte selbst einen Gutachter. Sollten Sie allerdings mit der Schadensfeststellung nicht zufrieden sein, können Sie ein Sachverständigenverfahren verlangen.

Bei diesem Verfahren beauftragen Sie einen weiteren Gutachter und durch einen Obergutachter werden beide Gutachten bewertet. Die anfallenden Kosten können bei einigen Rechtsschutzversicherer eingereicht werden.


Warum soll das Unfallgutachten von einem unabhängigen Gutachter erstellt werden?

Es ist wichtig, einen unabhängigen Gutachter zu engagieren, denn dieser arbeitet nicht im Auftrag von Versicherungen sondern in Ihrem Auftrag! 

Das Versicherungsgeschäft ist ein hartes Geschäft. Je weniger die Versicherungen bezahlen müssen, umso höher ist ihr Gewinn. Deshalb werden Gutachter und Sachverständigenorganisationen direkt von den Versicherungen beauftragt, um die Schäden zu beurteilen, die dann von den Versicherungen bezahlt werden müssen.

Bei der Festlegung des Reparaturwegs (muss ein Teil erneuert werden oder soll es wieder instand gesetzt werden?) gibt es verschiedene Auffassungen.

Der billigste Weg ist nicht unbedingt der Beste für den Geschädigten. Welchen Weg wählt Ihrer Meinung nach ein Kfz Gutachter der Gegenpartei?

Daher ist es wichtig einen unabhängigen und freien Gutachter zu bestellen, denn Ihre Interessen sollten immer im Fokus stehen. 

 


Muss ich Gutachter von der Versicherung akzeptieren?

Nein, das müssen Sie nicht! Im Haftpflichtfall haben Sie freie Gutachterwahl!

Wenn Sie der Geschädigte sind haben Sie immer die freie Gutachterwahl! Ziehen Sie lieber einen Kfz Gutachter Ihres Vertrauens zur Beweissicherung und Schadensfeststellung hinzu! Auch, wenn der Unfallgegner oder seine Versicherung schon einen Sachverständigen eingeschaltet hat. Denn wie schon erwähnt: Ihre Interessen als Geschädigter stehen immer im Mittelpunkt!

Ausreichen würde ein Kfz Gutachter von der Versicherung des Unfallverursachers, allerdings ist davon abzuraten! Denn die Versicherungen haben immer ihr eigenes finanzielle Interesse.

Oftmals liest man in den Fachzeitschriften von Fällen, bei denen Versicherer versuchen, berechtigte Ansprüche zu kürzen und dadurch große Beträge einsparen. 
Viele Versicherer versuchen sich aus der Verantwortung zu ziehen und dabei sind ihnen keine Tricks zu schade.


Reicht bei der Versicherung ein Kostenvoranschlag der Werkstatt aus?

Die Schadensabwicklung mit einem Kostenvoranschlag sollten Sie vermeiden. Höchstens kleine Schäden können damit abgewickelt werden. Ein Kostenvoranschlag hat keine beweissichernde Funktion und Aussagen zur Wertminderung werden oft auch nicht getroffen.

Sicherer ist es, wenn Sie einen Kfz Gutachter engagieren, denn es können erhebliche finanzielle Nachteile entstehen. Der Kfz Gutachter erkennt, ob es sich um einen leichten oder doch schwereren Schaden handelt. Oft kann ein leichter Blechschaden verheerende Schäden mit sich ziehen, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind.

Vertrauen Sie lieber auf einen KFZ Gutachter. Wir von AAS – Kfz Sachverständiger München beraten Sie, ob ein Kostenvoranschlag bzw. Kurzgutachten ausreicht.